DIÖZESANVERBAND BERLIN

"Aufgepasst beim Kosmetikkauf - Schadstoffe erkennen und vermeiden"

Wer benutzt sie nicht, die bekannten Produkte für Kosmetik und Körperpflege. Viele Frauen wünschen ein gutes Aussehen und bis ins hohe Alter eine glatte Haut, verwenden Körperlotionen, Cremes, Lippenbalsam, Parfüms und vieles mehr. Doch wer weiß schon, welche Schadstoffe sich in den angebotenen Produkten verbergen. Ca. 16 Frauen der kfd und des KDFB wollten erfahren, welche Wirkung Schadstoffe in Kosmetik und Pflegeprodukten auf die Gesundheit haben. Gespannt hörten sie der Referentin, Frau Kalleee vom Bund für Umwelt- und Naturschutz zu. Sie berichtete, dass fast 30% der Pflege- und Kosmetikprodukte mit hormonell wirksamen Schadstoffen, z.B. mit Parabene, belastet sind. Die Palette reicht von Duschgel, Sonnen- und Handcremes, Lippenstift, Rasierschaum bis zu Zahnpasta. Die hormonell wirksamen Schadstoffe, die als Konservierungsmittel und UV-Filter dienen, werden verantwortlich gemacht für sinkende Spermaqualität, steigende Brust- und Prostatakrebserkrankungen.

Vorgestellt und gleich von den Teilnehmerinnen ausprobiert wurde die Handy App „ToxFox“. Mit ihr können Körperpflegemittel und Kosmetika auf den Einsatz hormonell wirksamer Inhaltsstoffe überprüft werden. So können wir als Verbraucherinnen entscheiden, was in unseren Einkaufskorb kommt, denn wir können die Schadstoffe erkennen und vermeiden.

Nach der Mittagspause hat Schwester Gabriele von den Steiler Missionarinnen den Frauen von Salbungen in der Bibel berichtet. Wir stellten nach einem einfachen Rezept eine Salbe her und konnten die angenehme Wirkung auf der Haut spüren. Außerdem verwöhnten wir uns untereinander mit einer wohltuenden Massage. Wir erlebten einen schönen Tag, an dem wir es uns gut gehen lassen konnten.

Angelika Streich 

Nah dran

Herbstbeilage der Diözesanverbände Berlin, Görlitz, Erfurt, Magdeburg, Dresden-Meißen zu "Frau und Mutter" Mitgliederzeitschrift der kfd

Frauen sind ein wesentlicher Teil der Kirche, Interview mit dem neuen Präses Michael Noack der kfd im Bistum Görlitz. 

Besuch der Stadtteilmütter in Neuköln: Berliner kfd-Frauen lernen im Rahmn ihres Jahresprogramms "Ungewöhnliche Orte" andere Lebensweisen kennen.

Anstehende Veranstaltungen