DIÖZESANVERBAND BERLIN

an ver-rückten Orten

Beschreibung
Besuch der Stadtteilmütter Neukölln
Im Projekt Stadtteilmütter in Neukölln werden arbeitslose Mütter nicht deutscher Herkunft in zehn Themen zur Erziehung, Bildung und Gesundheit qualifiziert. Die Frauen sind vorrangig türkisch oder arabisch sprechende Muttersprachlerinnen.
Sechs Monate dauert der Qualifizierungskurs. Danach geben die geschulten Stadtteilmütter ihr Wissen weiter und besuchen andere Familien ihrer Communities in den Quartiersmanagementgebieten Nord-Neuköllns und der Gropiusstadt.
Wir besuchen die Stadtteilmütter und freuen uns auf Informationen vor Ort und das Kennen lernen der Stadtteilmütter und ihrer Arbeit.
Ort
DV Berlin, Lahnstr. 78, 12055 Berlin
Datum (Start der Veranstaltung)
08.10.2019
Uhrzeit
16:00 Uhr
Nah dran

Herbstbeilage der Diözesanverbände Berlin, Görlitz, Erfurt, Magdeburg, Dresden-Meißen zu "Frau und Mutter" Mitgliederzeitschrift der kfd

Frauen sind ein wesentlicher Teil der Kirche, Interview mit dem neuen Präses Michael Noack der kfd im Bistum Görlitz. 

Besuch der Stadtteilmütter in Neuköln: Berliner kfd-Frauen lernen im Rahmn ihres Jahresprogramms "Ungewöhnliche Orte" andere Lebensweisen kennen.