DIÖZESANVERBAND BERLIN

27. Frauenfest in Helfta

25.06.2022

Endlich – nach 2 Jahren Corona bedingter Pause – fand das Frauenfest im Kloster Helfta wieder statt. Unter den mehr als 200 Teilnehmer:innen mischten sich 30 (kfd)Frauen aus Berlin. Sie wollten wieder dabei sein an diesem spirituellen Ort bzw. diesen kennen lernen, die Seele baumeln lassen, auftanken, Gemeinschaft erleben. Bettina Albrecht, Referentin für Familienbildungsarbeit, stimmte die Teilnehmer:innen auf das Motto des Tages ein „Du hast in dir den Himmel und die Erde“ von Hildegard von Bingen, ebenso zwei junge Tänzerinnen mit ihrer Tanzdarbietung. Die Referentin, Annette Esser, erläuterte die Visionen der Hildegard von Bingen an Hand ihrer Bilder. Im Anschluss konnten die Frauen aus einem vielfältigen Angebot wählen, was ihnen und ihrer Seele im Moment gut tut. Sie waren eingeladen der Harfe im lebendigen Labyrinth zu lauschen und in der Kapelle zur Ruhe zu kommen. Sie konnten an einer Klosterführung teilnehmen oder an Workshops. Für jede war etwas dabei, um sich zu stärken, hoffnungsvoll und zuversichtlich zu werden bzw. zu bleiben. Aber auch zu spüren, welche Fülle in ihr steckt Das Fest endete mit einem Gottesdienst mit Bischof Gerhard Feige. Bewegt und beeindruckt traten die Berliner Frauen die Heimreise an und freuen sich schon jetzt auf das Frauenfest im nächsten Jahr, dass am 17.06.2023 stattfinden wird.

Angelika Streich

Nah dran

Beilage der kfd-Diözesanverbände Berlin, Erfurt, Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg zum Mitgliedermagazin "Junia"

Starke Frauen werden in diesem Heft vorgestellt: 

Auf den Spuren der seligen Hildegard Burjan

Helga Weise, eine beeindruckende Frau

Edith Stein, eine Märthyrerein des 20. Jahrhunderts

eine Politikerin aus Sachsen-Anhalt, Steffi Lemke

unermüdlich aktiv für die kfd, Elisabeth Meyer

 

 

Anstehende Veranstaltungen