DIÖZESANVERBAND BERLIN

Krippenandacht

„Maria, ich nenne dich Schwester“

Krippenandacht der kfd mit Stallgeruch à la Papst Franziskus in Berlin

 „Maria, ich nenne dich Schwester“ war das Motto einer ungewöhnlichen Krippenandacht der kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands). Maria, Josef und die Hirten wurden direkt angesprochen und nach ihrer Botschaft für heute befragt. Die Krippe von St. Ansgar am Hansaplatz vor Augen, machten sich Angelika Plümpe, Angelika Streich und Christa Drutschmann zu „Interviewpartnern“ der Figuren.

            „Maria, ich nenne dich Schwester. Ich sehe in deinem Gesicht die Würde und Hoffnung der Frauen. Wir trauen gemeinsam dem Licht. Wir singen das Lied der Befreiung, wir tragen es in die Welt.“ Mit diesen Worten von Christa Peikert-Flaspöhler endete das fiktive Gespräch mit Maria.

            Die Gedanken an Josef, den hellwachen Mann der Tat, hatten als Schlusspunkt: „Heiliger Josef, hilf mir zu werden wie Du. Gewähre mit die nötige innere Ruhe, damit ich den Willen Gottes für mich erkennen kann. Schenke mir Deine Stärke und Dein Gottvertrauen, den Willen Gottes dann ins Werk zu setzen.“ (nach Pfr. Klaus Klein-Schmeink)

            Und die nach Stall riechenden Hirten machten deutlich, dass Gott in die kleine Welt der Menschen eintritt, auch wenn das eigene Leben noch so armselig sein mag.

            Vor dem „Segen der Sterne“ gab es den Appell, genau zur Krippen  zu schauen. Jesu Augen zu den eigenen zu machen. Ebenso Jesu Augen, Ohren und Mund. „Dann erkennst du in jedem Menschen deinen Bruder, deine Schwester.“

Walter Plümpe 03.01.2022

Nah dran

Beilage der kfd-Diözesanverbände Berlin, Erfurt, Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg zum Mitgliedermagazin "Junia"

Neue Wege gehen: Der kfd-Diözesanverband Görlitz schaut positiv in die Zukunft.

Maria Magdalena im Bistum Dresden-Meißen: Auf der Suche nach ihren Spuren zum 100-jährigen Jubiläum des Bistums mit Angelika Pohler.

25 Jahre im Einsatz für Frauen: Barbara Striegel engagiert sich mit Leidenschaft für katholische Frauen.

 

 

 

Anstehende Veranstaltungen

15.02.2022
DV Berlin, Bodemuseum, Am Kupfergraben, 10117 Berlin
26.02.2022
DV Berlin, St. Ansgar, Klopstockstr. 31, 10557 Berlin