DIÖZESANVERBAND BERLIN

Alt trifft neu - Frauenmahl

Frauenmahl - Alt trifft Neu / 26. September 2019

Schon im Jahr 1990 verzeichnet der Text eines Protokolls einer Klausurtagung des Vorstandes der kfd im Erzbistum Berlin die Einladung zu einem Treffen der ehemaligen Vorstandsfrauen und Gruppenleiterinnen. Diese Tradition ist seither nicht abgebrochen, im Gegenteil, sie wird seit einige Jahren erweitert zu einem Treffen der „Ehemaligen“ und von neu eingetretenen Mitgliedern der kfd.

Die „Ehemaligen“ möchten sich informieren über Neuigkeiten im Verband in Berlin und in Düsseldorf und die „Neuen“ sollen die vielfältige Arbeit und das verantwortliche Leitungsteam kennenlernen.

Festlich gedeckte Tische, ein reichhaltiges dreigängigen Abendessen, gute Gespräche sind gute Voraussetzungen, um Wünsche und Anregungen auszutauschen und ausgiebig über Vergangenes und Zukünftiges zu diskutieren.

Diese Tradition soll auch im Jahr 2020 fortgesetzt werden.

Berlin, 11. Oktober 2019

Rosemarie Rietz

Nah dran

Herbstbeilage der kfd-Diözesanberbände Berlin, Erfurt, Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg zur Mitgliederzeitschrift "Frau+Mutter"

Nachhaltig leben. Die neue kfd-Aktionswoche regt zum Nachdenken an.

Nähen gegen Corona. Berliner kfd-Frauen im Einsatz für die Caritas.

Wie steht es um die Freiheit? Das Görlitzer Jahresthema ist jetzt besonders aktuell.

 

 

 

Anstehende Veranstaltungen