DIÖZESANVERBAND BERLIN

Alt trifft neu - Frauenmahl

Frauenmahl - Alt trifft Neu / 26. September 2019

Schon im Jahr 1990 verzeichnet der Text eines Protokolls einer Klausurtagung des Vorstandes der kfd im Erzbistum Berlin die Einladung zu einem Treffen der ehemaligen Vorstandsfrauen und Gruppenleiterinnen. Diese Tradition ist seither nicht abgebrochen, im Gegenteil, sie wird seit einige Jahren erweitert zu einem Treffen der „Ehemaligen“ und von neu eingetretenen Mitgliedern der kfd.

Die „Ehemaligen“ möchten sich informieren über Neuigkeiten im Verband in Berlin und in Düsseldorf und die „Neuen“ sollen die vielfältige Arbeit und das verantwortliche Leitungsteam kennenlernen.

Festlich gedeckte Tische, ein reichhaltiges dreigängigen Abendessen, gute Gespräche sind gute Voraussetzungen, um Wünsche und Anregungen auszutauschen und ausgiebig über Vergangenes und Zukünftiges zu diskutieren.

Diese Tradition soll auch im Jahr 2020 fortgesetzt werden.

Berlin, 11. Oktober 2019

Rosemarie Rietz

Nah dran

Beilage der kfd-Diözesanverbände Berlin, Erfurt, Dresden-Meißen, Görlitz und Magdeburg zum Mitgliedermagazin "Junia"

Neue Wege gehen: Der kfd-Diözesanverband Görlitz schaut positiv in die Zukunft.

Maria Magdalena im Bistum Dresden-Meißen: Auf der Suche nach ihren Spuren zum 100-jährigen Jubiläum des Bistums mit Angelika Pohler.

25 Jahre im Einsatz für Frauen: Barbara Striegel engagiert sich mit Leidenschaft für katholische Frauen.

 

 

 

Anstehende Veranstaltungen