DIÖZESANVERBAND BERLIN

Klimaschutz gehört auf den Tisch

Herrliches Sommerwetter, beste Voraussetzungen für einen Besuch auf der IGA. Dort gibt es vieles zu sehen und zu bestaunen. Besucher, die am Pavillon der Kulturen vorbeikommen, bleiben interessiert stehen. Sie werden angelockt durch einen festlich gedeckten Tisch, weißes Tischtuch, Leuchter, Cloches, Etagerie mit Obst und Gemüse der Saison. Diese Aktion wurde vorbereitet von Frauen der kfd. Es geht um Klimaschutz und ganz konkret, inwieweit unsere Ernährung und unser Lebensstil das Klima beeinflusst und wie eine gute Ernährung aussieht, die nicht auf Kosten der Natur geht. Die Besucher werden eingeladen unter die Cloches zu schauen. Was verbirgt sich darunter? Ein festlicher Braten? Ein Perlhuhn? Weder noch. Es sind Texte zum Lesen, nachdenken und zum Diskutieren. Z.B. „Wir setzen uns für die Bewahrung der Schöpfung ein.“ Oder: „Eine klimafreundliche und nachhaltige Ernährung wird durch den Kauf und Verzehr pflanzlicher Lebensmittel aus der Region erreicht“. Oder: „Ein beträchtlicher Anteil des klimaschädlichen Gases CO2 entsteht durch die Produktion und den Transport von Fleisch und exotischen Früchten“. Schnell kommen wir mit den Besuchern ins Gespräch. Einige berichten über ihre Erfahrungen, die sie mit der gesunden Ernährung machen. Sie haben Freude am guten Essen, an frischem Obst und Gemüse, das aus der Region kommt. Sie kaufen beim Erzeuger ein oder auf dem Markt. Einige betonen, dass sie sich für die Bewahrung der Schöpfung einsetzen auch ohne christlichen Hintergrund. Andere behaupten, dass der Klimawandel eine Lüge sei. Wir sollten uns im Internet informieren.

Wie lecker und gesund regionales und saisoniales Essen ist, konnten die Besucher testen. Es gab Fingerfood mit selbst hergestellten Brotaufstrich und frisches Obst. Wer wollte konnte Rezepte mitnehmen, um den Brotaufstrich zu Hause zuzubereiten.

Am Anschluss der Veranstaltung bestand die Möglichkeit, es sich bei einem kleinen Picknick gut gehen zu lassen.
Angelika Streich   

Nah dran

Herbstbeilage der Diözesanverbände Berlin, Görlitz, Erfurt, Magdeburg, Dresden-Meißen zu "Frau und Mutter" Mitgliederzeitschrift der kfd

Frauen sind ein wesentlicher Teil der Kirche, Interview mit dem neuen Präses Michael Noack der kfd im Bistum Görlitz. 

Besuch der Stadtteilmütter in Neuköln: Berliner kfd-Frauen lernen im Rahmn ihres Jahresprogramms "Ungewöhnliche Orte" andere Lebensweisen kennen.

Anstehende Veranstaltungen

26.09.2019
DV Berlin, Klopstockstr. 31, 10557 Berlin
08.10.2019
DV Berlin, Lahnstr. 78, 12055 Berlin