DIÖZESANVERBAND BERLIN

Herzliche Einladung des ÖRBB zum Zentralen Gottesdienst

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Schwestern und Brüder,

 

zu Beginn eines neuen Jahres begehen wir traditionell die Gebetswoche für die Einheit der Christen. Herzlich laden wir Sie ein zum

 

Zentralen Gottesdienst

zur Gebetswoche für die Einheit der Christen

am Donnerstag, dem 24. Januar 2019 um 18:30 Uhr

im Berliner Dom.

 

Der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB) lädt dazu in diesem Jahr gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (Bundes-ACK) ein.

 

Nach dem Gottesdienst wird Metropolit Augoustinos von der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland, Exarch von Zentraleuropa, für sein ökumenisches Lebenswerk geehrt. Die Laudatio hält Bundespräsident a.D. Christian Wulff.

 

Zu Gottesdienst und Ehrung sowie dem nachfolgenden Empfang laden wir Sie sehr herzlich ein. Wir freuen uns, Sie als unsere Gäste im Berliner Dom begrüßen zu dürfen und das neue Jahr gemeinsam mit Ihnen im Rahmen dieser Feier beginnen zu können. Wir bitten Sie, diese Einladung auch an weitere Freunde der Ökumene in Ihren Gemeinden, Verbänden und Initiativen weiterleiten. Vielen Dank!

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Hans-Joachim Ditz
Geschäftsführer

 

Ökumenischer Rat
Berlin-Brandenburg
Gierkeplatz 2-4

10585 Berlin
Tel.: 030-3421000
Mobil: 01515-3683610

ditz@oerbb.de

Eine Kirche für viele statt heiligem Rest

Am Montag, den 04.02.2019 um 17:00 Uhr wird der Autor David Holte aus seinem Buch lesen. 

Ort: Kathedralforum St. Hedwig, Hinter der Katholischen Kirche 3, 10117 Berlin

Erik Flügge und David Holte analysieren die Situation der Kirche heute. Ihre These ist, dass 90% der Kirchensteuerzahler nicht mehr am Gemeindeleben teilnnehmen.  Wie können gläubige und der Kirche fernstehende Menschen wieder zurückgewonnen werden? Hierzu geben sie einige Anregungen.

Sie sind herzlich eingeladen mit David Holte über sein Buch und seine Thesen zu diskutieren. Es wird ein interessanter Abend.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr

Er ist einfach da -

das ist alles

wasa er tut und kann.

Aber indem er da ist, ohnmächtig und strahlend,

ist eben Gott selber da.

Und was sagt,

dieses Dasein Gottes

im Kind von Betlehem?

Es sagt mir,

es sagt dir,

es sagt jedem Menschen:  Gut, dass du da bist.

Klaus Hemmerle

Diese Erfahrung: "Gut, dass du da bist"...  wünsche ich Ihnen  für die Weihnachtstage und für das neue Jahr.

Angelika Streich

90 Jahre kfd-Bundesverband e.V.

07.10.2018

90 Jahre kfd-Bundesverband e.V.

Berliner kfd-Frauen waren am 06.10.2018 dabei, als im rustikalen Festzelt auf dem Staufenplatz in Düsseldorf das Jubiläum mit einem FrauenFestMahl gefeiert wurde. Aus dem gesamten Bundesgebiet waren 600 kfd-Frauen gekommen, um zu feiern und sich auszutuaschen. Es wurden in verschiedenen Talks verbandspolitsiche, gesellschaftliche und kirchenpolitische Themen mit Gästen aus Politik und Kirche diskutiert. 

weitere Informationen 

sexueller Missbrauch erschüttert die katholische Kirche

25.09.2018

Die deutschen Bischöfe haben heute auf ihrer Herbstvollversammlung in Fulda die Ergebnisse der Studie über den sexuellen Missbrauch an Minderjährigen durch Kleriker vorgelegt. Die Studie wurde von ihnen 2014 in Auftrag gegeben. Das Ausmaß und das Versagen im Umgang mit dem sexuellen Missbrauch erschüttert und ist ein Skandal. Zum Schutz der Institution und der betroffenen Priester wurde weg geschaut, verharmlost und geschwiegen. Die erschütternden Zahlen sind nur die Spitze des Eisbergs wie die Wissenschaftler herausgearbeitet haben und der sexuelle Missbrauch kein historisches, sondern ein anhaltendes Problem. Eine weitere Aufklärung und Aufarbeitung ist deshalb dringend erforderlich. Es muss Konsequenzen geben und im Sinne der Betroffenen gehandelt werden. In den Kirchenstrukturen muss es gravierende Veränderungen geben: Die „Männerbünde“ müssen durchbrochen werden. Die gesamte Leitungs- und Ämterstruktur der Kirche muss weiblicher werden. Auf allen Ebenen müssen Frauen und Männer mitentscheiden können. Ein Umdenken in Bezug auf das Priesterbild bedarf einer tiefgreifenden Veränderung. Priester sind nicht Stellvertreter Gottes, sondern Diener.

Die Zeit ist reif. Wann, wenn nicht jetzt.

Angelika Streich

weitere Informationen

 

 

Mütterrente

Der KDFB und die kfd hat in fünf Wochen über 60000 Unterschriften gesammelt und sie an den Bundessozialminister  Hubertus Heil übergeben.

weitere informationen

Ökumenischer Kongress in Osnabrück

Vom 06.12.-09.12.2017 fand der Ökumenische Kongress in Osnabrück statt, an dem auch die kfd beteiligt war. Weitere Informationen

 

 

Nah dran

Herbstbeilage der Diözesanverbände Berlin, Görlitz, Erfurt, Magdeburg, Dresden-Meißen zu "Frau und Mutter" Mitgliederzeitschrift der kfd

Christinnen in der Moschee, Berliner kfd-Frauen treffen Muslima. 

Neues Leitungsteam in Görlitz: Wahlen fanden auf der Diözesanversammlung statt.

Anstehende Veranstaltungen

04.02.2019 | 17:00 Uhr
DV Berlin, Kathedralforum St. Hedwig, Hinter der Katholischen Kirche 3, 10117 Berlin